Alternativen um das Passiv zu bilden

Man kann das Passiv auch ohne to get oder to have bilden. Diese Konstruktionen beschreiben häufig Situationen in denen wir möchten, daß jemand etwas für uns tut oder wir jemanden anstellen werden, um etwas für uns zu tun. Das Subjekt ist aktif, erfüllt aber nur eine Aufgabe ("getting"). Die nicht genannte Person verübt die Handlung, die das Hauptverb beschreibt. of the main verb in the sentence. Die zweite Person wird im Passiv nicht genannt. Uns interessiert mehr das Ergebnis als die Person, die die Handlung ausführt.

Beispiele
  • I must get my hair cut.
  • I must have my hair cut.
  • When are you going to get that window mended?
  • We're having the house painted.

Diese Art Konstruktion kann sich auf die Ausführung einer Handlung beziehen, speziell, wenn ein Zeitausdruck benützt wird.

Beispiele
  • We'll get the work done as soon as possible.
  • I'll get those letters typed before lunchtime.
  • She said she'd have my lunch delivered by noon.
  • You should have your roof repaired before next winter.

Wenn sich das Verb auf etwas ungewolltes bezieht, hat es dieselbe Bedeutung wie das Passiv.

Beispiele
  • Jim had his car stolen last night.
  • Jim's car was stolen.
  • They had their roof blown off in the storm.
  • Their roof was blown off in the storm.
"to need" im Passiv

Man kann to need gefolgt von einem Gerundium in einer Aktiv Konstruktion mit passiver Aussage benutzen. Auch hier ist es die erlebende Person oder Sache und nicht die ausführende, die uns interessiert.

Beispiele
  • The ceiling needs painting.
  • The ceiling needs to be painted.
  • My hair needs cutting.
  • My hair needs to be cut.
  • That faucet needs fixing.
  • That faucet needs to be fixed.