GO Blog | EF Blog Österreich
Das Neueste aus Sachen Reisen, Sprachen und Kultur von EF Education First
MenuGratis Katalog bestellen

Die 10 besten Winter-Städte der Welt

Die 10 besten Winter-Städte der Welt

Der Winter ist nicht zwingend die beliebteste Jahreszeit, denn viele bevorzugen den Sommer, da dieser oftmals mit viel Sonne, Strand und Meer verbunden wird. Doch auch der Winter hat etwas besonders und gar magisches an sich.

Neben den zahlreichen Feiertagen steht die kalte Jahreszeit auch für gutes Essen, festliche Stimmung, Geschenke und natürlich auch Schnee.

Vor allem letzterer macht den Winter zu etwas ganz Besonderem, denn seien wir mal ehrlich, wer schaut nicht gerne aus dem Fenster auf eine weiße Winterlandschaft in der die Zeit stillzustehen scheint?

Wenn auch du in dieser Jahreszeit etwas Magisches erleben willst, dann solltest du dir unbedingt den Winter in verschiedenen Ländern anschauen.

Von kleinen verschneiten Dörfern, bis hin zu dekorierten Weltmetropolen – einige Städte verwandeln sich zu dieser Jahreszeit in traumhaftschöne Winterwelten und versprühen so einen ganz besonderen Reiz. Um welche Winterstädte es sich handelt, zeigen wir dir hier.

1. LAPPLAND, FINNLAND

Ok es mag vielleicht etwas kindisch klingen, aber kann man im Winter einen besseren Ort besuchen als die Heimatstadt des Weihnachtsmannes? Die berühmte Region im Norden Finnlands bietet jedoch noch weitaus mehr. Hier gibt es kilometerlange, schneebedeckte Tannenwälder, Elche, Renntiere und natürlich auch das farbenfrohe Nordlicht.

Anders als viele Großstädte, ist es in Lappland eher ruhig und abgeschieden. Hier gibt es nur wenige Touristen, keine lärmenden Partys und auch überfüllten Skipisten sind hier fehl am Platz. Stattdessen lohnt es sich auf einer Reise nach Lappland eher, einmal abzuschalten und einfach nur die verschneite Landschaft zu bewundern.

2. NEW YORK, USA

New York im Winter ist einfach magisch. Wenn die Temperaturen abkühlen und der erste Schnee fällt, dann erstrahlt der Big Apple in neuem Glanz. Die Straßen sind ruhiger und erleuchten durch die üppigen Weihnachtsdekorationen zu einem wahren Lichtermehr.

Besonders empfehlenswert ist ein Besuch auf das Empire State Building, da man von hier die perfekte Aussicht über die Stadt hat. Danach lohnt sich übrigens auch ein Abstecher auf die traumhafte Eisbahn am Rockefeller Plaza, der mit dem wohl schönsten Weihnachtsbaum der Welt dekoriert ist.

3. KOPENHAGEN, DÄNEMARK

In Dänemarks Hauptstadt erwachen ab Dezember die Wintertraditionen und auch auf den Straßen herrscht jede Menge „hygge“ (Dänisch für warme Atmosphäre). Besonders sehenswert ist der berühmte Weihnachtsmarkt im Tivoli (dieser ist übrigens auch der größte in ganz Skandinavien) und auch die Eislaufbahn in Frederiksberg.

Auch am Hafen kann man am Abend gemütlich am Markt entlangschlendern, den Ausblick genießen und sich mit einer Tasse Gløgg aufwärmen.

4. AMSTERDAM, NIEDERLANDE

Auch die Hafenstadt Amsterdam ist im Winter ein wahres Highlight, denn sie lockt mit verschneiten Straßen, gemütlichen Weihnachtsmärkten und endlosen, strahlenden Dekorationen. Ein absolutes Highlight ist jedoch das traditionelle Eislaufen auf den zugefrorenen Kanälen!

Ebenfalls ein Muss in der Winterzeit ist die Christmas Canal Parade auf den Grachten und natürlich auch das berühmte Amsterdam Light Festival, bei dem verschiedene Künstler die Stadt mit Lichtinstallationen  verzieren.

5. BERLIN, DEUTSCHLAND

Mit unzähligen Weihnachtsmärkten und einem verführerischen Duft von Glühwein und Lebkuchen überzeugt auch Berlin als eine besuchenswerte Winterstadt. Angefangen von den traditionell-dekorierten Straßen und der klassischen Weihnachtsmusik, bis hin zum berühmten Sylvester-Feuerwerk entlang des 17. Juni – Berlin rockt die Wintersaison!

Einfach unvergesslich ist die Stadt jedoch vor allem wenn es scheint. Dann verwandelt sich der Tiergarten in ein magisches Winterwunderland und die Stadt organisiert zahlreiche Schneeballschlachten – komplett mit Live-Musik und DJs.

6. VANCOUVER, KANADA

Vancouver überzeugt das ganze Jahr über durch seine malerische Silhouette aus grünen Tannenwäldern und schneebedeckten Bergen. Doch vor allem in der Winterzeit gibt es hier einiges zu erleben. Ein absolutes Muss ist der Besuch des Weihnachtsmarktes auf Grouse Mountain.

Neben Schlittenfahren, Eislaufen und Rentieren könne Besucher hier auch die Werkstatt des Weihnachtsmannes besichtigen. Auch das Festival of Light lässt Vancouver wortwörtlich in neuem Glanz erstrahlen.

Die bunten Farbenspiele lassen nicht nur den Botanischen Garten und den beliebten Stanley Park erstrahlen, sondern auch der Laternenumzug auf Granville Island ist ein Augenschmaus.

Der krönende Abschluss des Festivals ist die legendäre “Christmas Carol Ship Parade“ am English Bay, auf der zahlreiche erleuchteten Boote den Hafen zum Strahlen bringen.

7. LONDON, GROSSBRITANNIEN

In der britischen Hauptstadt schneit es leider nur sehr selten – das hält London jedoch keineswegs davon ab, die Winterzeit angemessen zu zelebrieren. Die Einkaufsstraßen sind festlich dekoriert, der berühmte Hyde Park verwandelt sich in ein „Winter Wonderland“ und die Eisbahnen am Somerset House, Tower of London und Natural History Museum locken mit Weihnachtsmusik und bunten Lichtern.

8. PRAG, TSCHECHIEN

In der besinnlichen Jahreszeit versprüht Prag einen ganz besonderen Charme. Verschneite Gässchen, traditionelle Weihnachtsmärkte mit besinnlicher Musik und romantische Spaziergänge durch die Gärten der Prager Burg sind nur einige der Dinge, die Prag zu einer idealen Winterstadt machen.

Ein besonderes Highlight für Einheimische und Touristen ist eine Bootsfahrt entlang der Moldau. Von hier aus erhält man einen traumhaften Anblick über die verschneiten  Dächer von Prag, die geschmückten Gassen und die winterliche Karlsbrücke.

Wer Prag lieber gemütlich von oben besichtigen will, sollte sich mit der Seilbahn auf den Weg zum Aussichtsturm des Petrin begeben. Ende Februar verabschieden sich die Tschechen dann vom Winter mit dem traditionellen Böhmischen Karneval.

9. CHAMONIX, FRANKREICH

Für viele ist Skifahren das Highlight jeden Winters und das ist nur allzu verständlich. Gibt es etwas Schöneres als morgens in einem Winterland zu erwachen, die Skier anzuschnallen und dann durch unberührte Pisten entlang der schneebedeckten Berge den Abhang herunter zu fahren?

Einer der schönsten Orte hierfür ist die Stadt Charmonix in den französischen Alpen. Der malerische Bergort ist eigentlich zu jeder Jahreszeit besuchenswert, im Winter jedoch wirkt der Mont Blanc durch seinen schneebedeckten Gipfel noch  majestätischer und bietet einen einmaligen Panoramablick über Chamonix.

10. REYKJAVIK, ISLAND

Fährt man im Winter nach Reykjavik, sollte man unbedingt ein paar warme Stiefel, dicke Pullis, Handschuhe und Badesachen einpacken! Ja, ich meine wirklich Badesachen! Natürlich gibt es in der größten Stadt Islands viel Schnee, aber auch zahlreiche heiße Thermal-Bäder die wirklich einen Besuch wert sind.

Am Nachmittag lohnt sich dann eine gemütliche Tour durch die liebevoll dekorierte Innenstadt, während der Abend für einen Gang zum See mit Blick über die schneebedeckte Lavalandschaft genutzt werden sollte.

TIPP: Nicht jeder liebt den Winter und die Kälte. Wenn auch du dich in dieser Jahreszeit nach etwas Sonne sehnst, dann empfehle ich dir einen Besuch in Down Under. Denn während bei uns das Thermometer immer weiter sinkt, herrscht hier der Hochsommer.

Sydney z. B. bietet dir neben aufregenden Sehenswürdigkeiten und goldenen Sandstränden auch eine durchschnittliche Temperatur von rund 27 Grad Celsius. Ein weiteres Plus: Die Australier feiern ihr Weihnachten mit einem gemütlichen Barbecue am Strand!

Erlebe eine Winterstadt mit EFMehr erfahren
Erfahre das Neuste über Reisen, Sprachen und Kultur im GO NewsletterAnmelden