Das Neueste aus Sachen Reisen, Sprachen und Kultur von EF Education First
Menu

10 Gründe, warum du Vancouver lieben wirst

10

Vancouver ist eine Destination, die über das ganze Jahr hinweg zu überzeugen weiß. Von coolen Aktivitäten, über sympatische Einheimische bis hin zu einer wahrhaft unschlagbaren Lage. Das ist aber noch lange nicht alles. Von dieser Stadt werden wir nie genug kriegen und deshalb zeigen wir dir hier 10 Gründe, weshalb wir Vancouver lieben.

Lebenswert

Vancouver gehört regelmäßig zu den lebenswertesten Städten der Welt. In den letzten Jahren belegte Vancouver den sechsten Platz einer Studie der Economist Intelligence Unit. Die Studie untersucht Kriminalität, das Gesundheitswesen, die politische Stabilität, die Lebensstandards und viele weitere Kriterien. Was für ein tolles Ergebnis!

Freundlichkeit

Vancouver ist unter anderem so lebenswert, weil die Vancouverite unglaublich freundlich sind! Diese Großstadt gibt dir sofort ein Zugehörigkeitsgefühl und versprüht nur positive Vibes. Die Einheimischen, auch die Busfahrer, plappern mit dir, damit du dich sofort wohl fühlst und so viel angenehmer dein Englisch üben kannst.

Stanley Park

Dieser über 400 Hektar große Park gehört zum absoluten Pflichtprogramm und dies aus gutem Grund. Der öffentliche Park wirkt wie aus einer anderen Welt und verbindet gepflegte Gartenanlagen mit Wildnis. Entdecke die 10 Kilometer lange Uferpromenade mit dem Fahrrad und genieße den Blick auf die Skyline vom anderen Ufer. (Vorsicht: Nimm dich vor den Waschbären in Acht!)

Die Stadt am Wasser

Wasser – diese Stadt hat wirklich viel davon. Sei es gefroren als Schnee auf den naheliegenden Bergen oder in seiner flüssigen Form in der English Bay, in welcher die Stadt den Pazifischen Ozean trifft.

Die wunderschöne Bucht gehört zu den absoluten Lieblingsorten der Vancouverite. Im Sommer kannst du an den Stränden und in den kleineren Buchten deine Zeit verbringen und den Sonnenuntergang bestaunen.

Vancouver Island

Die 460 Kilometer lange Insel erstreckt sich vor der Stadt Vancouver und bietet ein unvergleichliches Naturerlebnis. Auf und um die Insel leben Orkas, Buckelwale, Pumas, Fisch- und Seeotter, Grauwölfe, Seelöwen, Elche, Hirsche und sogar Schwarzbären.

Bist du ein Tierliebhaber? Dann empfehlen wir dir eine Wildtierbeobachtungstour, oder dass du deinen Besuch auf die verschiedenen saisonalen Migrationszyklen der Tiere auslegst.

Natur

Die Fauna ist aber noch lange nicht alles. Vancouver bietet auch Flora und ist umgeben von Bergen, Seen und unzähligen Wanderwegen. Begib dich ins Wasser mit einem Tretboot, für einen Tauchgang oder einfach ein Bad.

Falls du Ski oder Snowboard fährst, kommst du im Winter auf deinen Kosten (Whistler ist gerade einmal zwei Fahrstunden entfernt). Der Sommer ist heiß, der Herbst bringt farbenfrohes Blattwerk, der Frühling verzaubert mit seinen Blumen und der Winter, wenn auch nass, ist nicht so kalt wie in anderen Teilen des Landes.

Festivals

Viele Großstädte organisieren stets ihre Pride Festivals, die Chinesischen Neujahrsfeiern oder Literaturfestivals. Auch Vancouver zählt zu diesen Städten – bietet aber noch so viel mehr.

Fotografen werden das Capture Photography Festival lieben, Vogelliebhaber werden vom Vancouver International Bird Festival gar nicht genug kriegen, am Talking Stick Festival werden indigene Völker gefeiert, das Vancouver Mural Festival stellt Straßenkunst in den Mittelpunkt und am Vancouver International Mountain Film Festival ist die Kunst der Filmemacherei im Fokus.

Kunst

Bei einem Spaziergang wirst du unzählige denkwürdige, humorvolle und zum Nachdenken anregende Kunstwerke entdecken. Du solltest dir unbedingt den Digital Orca ansehen – eine aus Würfeln bestehende Skulptur, die einen Killerwal darstellt. Ebenfalls sehenswert ist die Statue Girl in a Wetsuit, die sich an die Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen anlehnt.

Bei deiner Erkundung der Stadt solltest du auch bei den ca. 5 Meter hohen Vogelstatuen (The Birds) vorbeischauen, die Bronzeskulpturen der A-maze-ing Laughter group bestaunen und ein Foto der Neonlichtinstallation «Should I be worried» (Sollte ich besorgt sein) machen, die ein Teil der Skyline im Hintergrund einrahmt.

Aquarium

Das Vancouver Aquarium gehört zu den 10 besten Aquarien der Welt, das den Besucher durch 30 verschiedene Themenaustellungen auf eine Reise von der Arktis in die Tropen entführt. Tierliebhaber können das Aquarium mit einem positiven Gefühl besuchen, einen guten Zweck unterstützen und dabei Tiere wie Quallen, Otter, Delfine, Seehunde, Haie und Schildkröten beobachten.

Das Aquarium legt seinen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit, dem Vermindern von Plastikmüll und arbeitet mit einem Programm zur Zertifizierung nachhaltiger Verwendung von Meeresfrüchten und Fischen in lokalen Restaurants.

Essen

Wenn du ein Foodie bist, wirst du in Vancouver auf deine Kosten kommen. Sie beziehen frischen Fisch und Meeresfrüchte nur etwa 15 Kilometer vom Zentrum und andere lokale Produkte aus den nahegelegenen Tälern.

Diese Stadt ist der Inbegriff für «vom Bauernhof direkt auf den Tisch» und es ist auch sehr einfach, sich vegan zu ernähren. Die Auswahl reicht von den unzähligen Sushi Restaurants in Chinatwon, über jamaikanische, äthiopische, libanesische, salvadorianische, tunesische, französische, spanische, karibische, vegane, glutenfreie und laktosefreie Küche.

Vancouver auf eigene Faust entdeckenInfos und Preise

Lerne eine von 12 Sprachen an über 50 Top-Reisezielen weltweit

Learn more