Das Neueste aus Sachen Reisen, Sprachen und Kultur von EF Education First
Menu

Vorgestellt: Die besten Reise-Apps auf dem Markt

Vorgestellt: Die besten Reise-Apps auf dem Markt

Du planst eine Reise zu einem unbekannten, aufregenden Ziel? Was wirst du einpacken? Die meisten denken sofort an ihr Smartphone (bzw. Tablet), welche neben einem besonderen Gegenstand, ohne denn sie nie das Haus für längere Zeit verlassen, zu den ersten Sachen zählen, die ins Reisegepäck kommen. Aber solche „Taschencomputer” sind nur so nützlich, wie die darauf installierten Apps dir weiterhelfen. Obwohl die verschiedenen App-Stores eine Vielzahl an Programmen anbieten, gibt es doch nur wenige, die den Speicher, den sie verwenden, wirklich wert sind und sich auf einer Reise als tatsächlich hilfreich erweisen.

Hier haben wir eine Liste mit den besten Reise-Apps auf dem Markt für dich zusammengestellt. Alle Reise-Apps sind sowohl für iOS als auch für Android erhältlich:

HOL DIR DIE BESTEN SCHNÄPPCHEN

Viele Webseiten behaupten, sie suchen für dich nach den günstigsten Flugpreisen, aber nur einige wenige davon halten wirklich, was sie versprechen. Kayak vergleicht nicht nur die Preise der Fluggesellschaften, sondern verwendet auch Seiten wie Orbitz und Priceline, um sicherzugehen, dass du tatsächlich das beste Angebot erhältst. Skyscanner vergleicht ebenfalls die Flugpreise und macht es zudem einfach, Preisschwankungen im Blick zu behalten. Verlange einfach nach einer Benachrichtigung, wenn sich der Preis für die gewünschte Strecke ändern sollte und buche dann, wenn es am billigsten ist. Du bist flexibel was die Reisedaten betrifft? Weite einfach deine Suche aus um die Reisezeiten zu finden, an denen du am günstigsten wegkommst. Oder willst du einfach nur so schnell wie möglich raus aus der Heimat? Du kannst nach Flügen nach überall hin suchen und als Kriterium festlegen, dass du die kostengünstigsten Flugpreise für deine gewählten Reisedaten angezeigt bekommst.

Es ist wahrscheinlich auch immer eine gute Idee zu wissen, wo man wohnen kann, wenn man am Ziel ankommt. Zumindest für die ersten ein oder zwei Nächte solltest du im Voraus wissen, wohin es geht. Du hast unter anderem die Wahl zwischen Hotel, Mietwohnung, Jugendherberge oder Couchsurfing. All diese Möglichkeiten unterscheiden sich in der Höhe des Preises und je nachdem, wieviel Erfahrung du mitbringst. Damit du bei dieser Informationsflut nicht verloren gehst, fasst Hipmunk für dich Hotels sowie weniger traditionelle Unterkunftsmöglichkeiten zusammen, wobei Airbnb und HomeAway einbezogen werden, um dir eine ausführliche Liste bereitzustellen.

PLANE UND BEREITE DICH GUT VOR

Vergewissere dich, dass du die Flüge und die Unterkunft auch fest gebucht hast. Dann solltest du dich daran setzen, alle Informationen einzuholen und die notwendige Ausrüstung zu besorgen, um deine Reise antreten zu können. Zuerst kannst du in deine Pläne – und auch Gedanken – mit Trip It Ordnung bringen. Diese nützliche Reiseplanungs-App identifiziert E-Mails in deinem Posteingang, die mit dem Transport und Hotelreservierungen zu tun haben, und sammelt all diese in einem Ordner, damit du sämtliche Reisedetails an einem Platz hast. Dann fügt die App Routenbeschreibungen und andere hilfreiche Reiseinformationen hinzu, um die unterschiedlichen Einträge in deinem Reiseplan zu einem Ganzen zu verbinden. Das Gesamtpaket kann dann noch mit deinem Kalender abgestimmt und auf den sozialen Netzwerken geteilt werden.

Mit PackPoint(und unseren Ratschlägen zum gelungenen Packen) kannst du sicher gehen, dass du auch alle Sachen zusammen hast, die du benötigst (in einer kleinen, leicht zu tragenden Tasche, natürlich!) Gib einfach deine Reiseinformationen ein und die App macht dir die Reiseplanung einfach mit Vorschlägen, welche Dinge du mitnehmen solltest. Diese Vorschläge basieren auf der Wettervorhersage für deinen Zielort bzw. dem Gebiet sowie auf der Dauer des Trips, dem Grund für die Reise und den Aktivitäten, denen du nachgehen willst. Auf diese Weise stehst du nicht plötzlich ohne Schirm in Guatemala während der Regensaison und denkst daran, dass Weihnachten in Neuseeland eher nach Badeklamotten und Sonnenschutz, als nach Skiern und Wollschals, ruft!

KENNE DEIN ZIEL…

Sich in einer neuen Stadt zurechtzufinden, kann nervenaufreibend (aber auch spaßig) sein. Wo finde ich das Museum? Was ist hauptsächlich in diesem Essen enthalten? Google Translate ist deshalb beliebt, da man einfach ein Wort oder einen Satz in das Textfeld eingeben kann und eine natürlich klingende Übersetzung in Sekundenschnelle bekommt. Bei einigen Sprachkombinationen kann man sogar den Text durch ein Programm zum Erkennen der Handschrift oder durch Sprachunterstützung eingeben. Man kann einfach zwischen verschiedenen Sprachen wechseln, ganze Webseiten übersetzen lassen, indem man den Hyperlink ins Textfeld kopiert, und sich gesprochene Beispielsätze vorspielen lassen. Und ein neues Feature sorgt nun auch dafür, dass du deine Handykamera auf den Text in der Fremdsprache richten kannst und sofort auf dem Bildschirm die Übersetzung angezeigt bekommst.

Wechselkurse können auch sehr verwirrend sein, wenn man sich in einem fremden Land befindet und unbekannte Währung in den Händen hält. Die XE Currency App greift auf aktuelle Wechselkurse zu, zeigt dir die vorherigen Raten an und berechnet die Kurspreise, damit du auch den höchsten Betrag für dein Geld erhältst. Eine weitere Urlaubs-App, die sehr nützlich sein kann, wenn auch eher nebenbei, ist Spots 2 Squat. Sie zeigt dir den Weg zu den nähstgelegenen öffentlichen Toiletten und hält sogar Benutzerwertungen parat, durch die man die besten und saubersten findet.

Eine der wohl nervigsten Dinge beim Reisen ist, dass man nur eine geringe Datenmenge auf seinen Geräten zur Verfügung hat. Was ist also, wenn man sich verläuft und niemanden kontaktieren kann? Und was ist mit diesem unglaublichen Foto, das man sofort bei Instagram hochladen möchte? Apps wie Wi-Fi Finder führen dich zum nächsten Wi-Fi Hotspot, so dass du deine Geräte umgehend verbinden kannst und wieder auf alles Zugriff hast. Ein Pluspunkt ist der Offline-Modus der App, womit du die Wi-Fi Karte runterladen kannst und dann dieser zu einem Signalort folgst, ohne dabei Roaminggebühren zahlen zu müssen.

…UND NUN MACH DAS BESTE DRAUS!

Field Trip ist so, als ob du einen lokalen Reiseführer in deiner Tasche hättest. Du erhältst Benachrichtigungen mit Erklärungen, wenn du an interessanten Schauplätzen vorbei kommst und so verpasst du garantiert keine einzigartigen oder versteckten Sehenswürdigkeiten! Auch mit Restaurantbewertungen und Gutscheinen wirst du durch die App versorgt, wenn du in der Nähe eines Lokals bist. FourSquare ist eine Reiseführer-App mit lauter Insider-Tipps. Erlaube der App einfach den Zugriff auf deinen momentanen Standort, um Ratschläge anderer zu erhalten. Egal, ob es sich dabei um Empfehlungen handelt, welches Gericht man bestellen sollte oder wo man sich hinstellt, um die beste Aussicht zu haben. Wenn du die App regelmäßig während deiner Reise verwendest, hast du irgendwann eine Übersicht der Plätze, die du bereits besucht hast und kannst diese auch mit der von Freunden vergleichen. Andere interessante Seiten mit Reisebewertungen sind TripAdvisor, welche sich auf Hotels und Touristenattraktionen beschränkt hat, sowie Yelp, welche dir Bewertungen von Restaurants und lokalen Geschäften zur Verfügung stellt. Foodspotting empfiehlt dir die besten Gerichte der Restaurants in deiner Nähe.

Musst du irgendwo hin? Stell sicher, dass du dort auf dem schnellsten und angenehmsten Wege hinkommst. Falls du fahren solltest, kann dir Waze helfen. Diese App ist ein GPS-Navigationssystem, das auf von Usern bereitgestellten Informationen basiert. Die App gibt dir Auskunft über die Verkehrslage, Polizeikontrollen und Unfälle. Außerdem kannst du die Benzinpreise der Tankstellen auf deiner Route abfragen. Wenn der öffentliche Nahverkehr mehr dein Ding ist, erteilt dir HopStop Auskunft über die Zugfahrpläne und Buslinien von 68 der belebtesten Städte der Welt. Dieser Service zählt die Haltestellen, Linien, Transfers und Fahrzeiten auf sowie alles weitere, was du benötigst, damit du genauso wie ein Einwohner sicher an dein Ziel gelangst.

Die perfekte Reise-App immer in Reichweite zu haben ist alles, was du brauchst, um ein richtiger Reiseprofi zu werden! Stelle aber immer sicher, dich in Ruhe umzuschauen; spreche mit den Einwohnern und nehme deine Umwelt genau war – wir wünschen dir eine Gute Reise!

Entdecke die Welt mit EFMehr erfahren

Beitrag teilen

Die neusten Beiträge von Reisen