Das Neueste aus Sachen Reisen, Sprachen und Kultur von EF Education First
Menu

Fremdsprachen als Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft

Fremdsprachen als Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft

Die Vorteile, deinen linguistischen Horizont zu erweitern, reichen über die Vorzüge in einer neuen Sprache kommunizieren zu können hinaus, und bringen dir zudem noch einige verblüffende und lebenslange kognitive Pluspunkte.

Neben dem Erwerb einer neuen Fremdsprache, erlernt man jedoch auch noch einige weitere Fähigkeiten, die dabei helfen können, zu einem Weltbürger zu werden und einer erfolgreichen, internationalen Zukunft entgegen zu blicken. Gemeint sind dabei vor allem die folgenden Kompetenzen: Einfühlungsvermögen, Flexibilität und kulturelle Intelligenz.

ZWEISPRACHIGKEIT UND DAS GEHIRN

Egal welche Betriebssprache das menschliche Gehirn hat, es ist ein äußerst komplexes Organ. Während man vorher dachte, dass Zweisprachigkeit keinerlei Vorteile hätte (oder sogar nachteilig wäre), sind die Vorzüge des Sprachenerlernens seitdem allseits bekannt und immer mehr Forschungen werden zu dem Thema veröffentlicht.

Auch wenn es nicht nicht zwingend der Fall ist, dass zweisprachige Menschen klüger sind, haben Forscher doch herausgefunden, dass ein zweisprachiges Gehirn flexibler und anpassungsfähiger ist, vor allem wenn es altert. Bei zweisprachigen Menschen, zum Beispiel, verzögert sich das Einsetzen von Demenz um 4 – 5 Jahre und sie erholen sich zudem auch kognitiv schneller nach einem Schlaganfall.

Ihre Gehirne weisen außerdem vermehrte graue Zellen im präfrontalen Kortex auf, dem Teil des Gehirns, der eine “exekutive Funktion” innehat, was dazu führt, dass man widersprüchliche Informationen verwaltet und sich besser konzentriert sowie Probleme effektiver löst. In einer anderen Studie fand man heraus, dass zweisprachige Kleinkinder kognitiv flexibler sind, wenn sie geistige Übungen absolvieren, während eine andere Studie aufzeigt, dass zweisprachige Erwachsene, die regelmäßig zwei Sprachen sprechen und zwischen diesen wechseln, ebenfalls eine höhere geistige Flexibilität besitzen.

SPRACHKENNTNISSE UND ANDERE KOMPETENZEN

Neben den kognitiven Vorzügen hilft das Sprachenlernen Kindern auch, andere Schlüsselkompetenzen zu entwickeln. In einer Studie stellte man fest, dass mehrsprachige Kinder einfühlsamer waren und besser interpretieren und kommunizieren konnten, was Forscher zu der Annahme führte, dass Kinder durch die Zweisprachigkeit kontinuierlich die Absichten und Ansichten anderer deuten müssten.

Die Vorteile von exzellenten zwischenmenschlichen Fähigkeiten – als auch verbesserte kognitive Flexibilität sowie exekutive Funktionen – reichen allerdings weit über die Forschungslabore hinaus, und natürlich sind sie essenziell, um andere zu verstehen, effektiver zu arbeiten und ultimativ für Erfolg.

DIE KULTURELLE VERBINDUNG

Es scheint offensichtlich, dass Mehrsprachigkeit jeder Person einen Vorsprung verschaffen kann, denn die geschätzte halbe Weltbevölkerung ist zweisprachig. Nur eine Sprache zu beherrschen, kann somit schnell zu einem kulurellen und beruflichen Nachteil werden. Zahlreiche Studien haben belegt, dass zweisprachige Personen aufgeschlossener und kulturell bewusster sind; beides Schlüsselkompetenzen, die essenziell sind, um in einem (immer mehr) internationalen Arbeitsumfeld erfolgreich zu sein und sich wohl in einer sich stets verändernden Welt zu fühlen.

Tatsächlich werden es Kinder und junge Erwachsene, welche mehrsprachig sind, einfacher finden, mit Menschen unterschiedlichster Herkunft und aus der ganzen Welt zusammenzuarbeiten. Wahre kulturelle Intelligenz gründet sich auf Wertschätzung und dem Verstehen anderer Kulturen sowie der Art und Weise, wie andere denken und handeln.

SPRACHEN UND DIE BERUFLICHE ZUKUNFT

Sprachen werden sich in der Geschäftswelt des 21. Jahrhunderts als genau so mächtig erweisen, wie es die Technologie im 20. Jahrhundert war. Dies wird dazu beitragen, dass fließende Fremdsprachkenntnisse unter den Bewerbern bei den meisten Jobs zu einem Haupteinstellungskriterium machen wird.

Da die technologischen Fortschritte es immer mehr Unternehmen ermöglichen, ins internationale Geschäft einzusteigen, werden Menschen mit lokalen Sprachfähigkeiten, als auch ein hohes Englisch-Niveau benötigen, um das Geschäft am Laufen zu halten. Auch in Ländern, die traditionell ablehnend gegenüber Mehrsprachigkeit sind, wird die Wichtigkeit von Sprachfähigkeiten hervorgehoben: In den USA, zum Beispiel, gibt es mittlerweile mehr Spanischsprecher als in Spanien, wodurch die Staaten die zweitgrößte spanischsprachige Gemeinschaft nach Mexiko sind.

Wirksame mehrsprachige Kommunikation treibt die Produktivität voran und eröffnet neue Möglichkeiten, da Jobs und Projekte global werden. Doch es gibt auch einen konkreten finanziellen Vorteil, wenn man mehr als eine Sprache beherrscht: perfekte Deutschkenntnisse, zum Beispiel, können zu einem 3,8 %igen Gehaltsanstieg führen und einem geschätzten lebenslangen Zusatzeinkommen von US$ 128.000.

ZU GUTER LETZT

Sprachenlernen macht Spaß, ist nützlich und ist in vielerlei Hinsicht für die Entwicklung unserer Kinder sowie den zukünftigen Erfolg junger Menschen wichtig: Es vermittelt kognitive Vorteile und vertieft essenzielle Lebenskompetenzen wie Einfühlungsvermögen, Anpassungsfähigkeit und Flexibilität. Diese Kompetenzen sind erstrebenswert für jeden, aber besonders wichtig für die Zukunft und diejenigen, die davon träumen, im Ausland zu arbeiten oder zu leben.

Lerne eine FremdspracheMehr erfahren

Beitrag teilen

Die neusten Beiträge von Sprachen lernen