Das Neueste aus Sachen Reisen, Sprachen und Kultur von EF Education First
Menu

Sushi für Einsteiger (und ein paar interessante Fakten)

Sushi

Japans polulärster Beitrag zur internationalen Küche, Sushi, wird nur aus einer Handvoll Zutaten zubereitet, wobei Aromen, Zusammensetzung und Geschmacksrichtungen nahezu endlose Kombinationsmöglichkeiten bieten. Sushi gibt es für jeden Geschmack und mit unserem Leitfaden für Sushi-Einsteiger (geschmückt mit ein paar Fakten für die Profis), beherrscht jeder die hohe Kunst des Sushi-Essens innerhalb kürzester Zeit.

Nachdem du unseren Leitfaden gelesen und unsere Tipps in deinem Lieblings-Sushi-Laden getestet hast, empfehlen wir wärmstens einen Trip nach Tokio, wo Du die geübten Kenntnisse jeden köstlichen Tag anwenden kannst.

Reis Reis Baby

Alles dreht sich um den Reis: Die Bedeutung von Sushi ist nicht „roher Fisch (der kunstvoll auf Reis angerichtet wird)“: Sushi bezeichnet den gesäuerten Reis, der für die Zubereitung der anbetungswürdigen, köstlichen kleinen Rollen verwendet wird.

Sushi in Wort und Schrift

Mit Nori sind die gerösteten Seetangblätter gemeint, in die die Maki Sushi (Rollen) eingewickelt sind. Uramaki werden von innen nach außen gerollt, Temaki sehen aus wie kleine Eistüten.

Nigiri ist die Sushi-Sorte, die mit einem Stück Fisch belegt ist und Sashimi sind Stücke rohen Fischs, die mit Reis als Beilage serviert werden.

Finger Food

Sushi wird traditionell mit der Hand gegessen. Du kannst natürlich Stäbchen benutzen, wenn du jedoch in einem Restaurant bist, in dem ein Handtuch speziell für deine Hände bereitliegt, wird von dir erwartet, dass du Sushi mit deinen Händen isst.

Ein (großer) Bissen nach dem anderen

Halbiere niemals ein Stück Sushi. Iss es immer in einem Stück (so schmeckt es am besten!).

Die Wahrheit über Wasabi

Die eigentliche Wasabi-Pflanze (japanischer Meerrettich) ist schwierig anzubauen und daher extrem teuer. Um der weltweiten Nachfrage nachzukommen, handelt es sich bei dem Wasabi, den wir in der Regel essen, nicht um das Original. Er wird aus Meerrettich, Senf und grüner Lebensmittelfarbe hergestellt.

Wasabi No-Go

Rühre Wasabi niemals in die Sojasoße ein und produziere Wasabisoße. Stattdessen gibst du ein wenig Wasabi vor dem Verzehr direkt auf das Sushi. Wenn es einen Moment lang im Mund zu scharf wird, atme durch die Nase.

Der Umgang mit der Soja-Soße

Zu viel Sojasoße im Schälchen zu lassen ist unhöflich, daher erstmal mit wenig anfangen und bei Bedarf nachfüllen. Du solltest dein Sushi nicht in Sojasoße ertränken, sondern es nur kurz eindippen.

Wenn du Nigiri Sushi isst, dippe mit der „Fischseite zuerst“ – nicht mit der „Reisseite“. Auf diese Weise erhält der Fisch mehr Geschmack und der Reis fällt nicht auseinander.

Die Reihenfolge des Fischs

Um den Sushi-Genuss zu maximieren, halte dich beim Fischessen an eine bestimmte Reihenfolge: Fange beim weißen Fisch an und ende mit dem roten Fisch. Iss dich vom leichten Fisch zum fetthaltigeren.

Den Fisch, der geschmacklich am intensivsten ist, bewahrst du dir bis zuletzt auf und am Ende schließt du das Ganze mit einem süßen Omelett-Sushi ab.

Der (nicht ganz so) große, frische Fisch

Wenn du wegen des rohen Fischs Angst vorm Sushi-Essen haben solltest, können wir dich beruhigen: In Europa und den USA ist es nicht erlaubt, rohen Fisch aus dem Meer direkt auf ein Bett aus Reis und Seetang zu legen.

Um möglicherweise vorhandene Schädlinge abzutöten, ist auch der frischste Fisch für eine bestimmte Zeit tiefgekühlt gewesen. In Japan sind die Köche dahingehend geschult, zu erkennen, ob Fisch tatsächlich frisch ist.

Gaumen-Neutralisator

Das Häufchen eingelegter Ingwer auf deinem Sushi-Teller? Der Ingwer ist nicht nur als Dekoration gedacht, sondern trägt tatsächlich dazu bei, deinen Gaumen zu neutralisieren und hilft bei der Verdauung.

Der Miso-Mythos

Obwohl Misosuppe häufig als Appetizer serviert wird, ist sie tatsächlich verdauungsfördernd und wird traditionell nach dem Hauptgang bestellt und gegessen.

 

Abbildung von Rita.Yang, Flickr / Creative Commons

Tags: Kultur, Essen, Japan
Reise mit EF nach Japan!Mehr erfahren

Erkunde die Welt und lerne Sprachen im Ausland

Learn more