Das Neueste aus Sachen Reisen, Sprachen und Kultur von EF Education First
Menu

Zehn Geheimtipps für Vancouver Island

Zehn

Von atemberaubenden, geheimen Stränden und versteckten Stadtgärten bis hin zu Wasserfällen mit tiefen Schlaglöchern – auf Vancouver Island gibt es jede Menge Geheimtipps zu entdecken. Im Artikel erfährst du, wo du alle unsere “Hidden Gems” auf Vancouver Island finden kannst. Wie wäre es zum Beispiel mit einem regionalen Bauernmarkt mit Ziegen auf dem Dach?

1. Gonzales Regional Hill Park

Der winzige Gonzales Regional Hill Park bietet einen herrlichen Blick über Victoria und die atemberaubende Küste der Insel. Dieses kleine, friedliche Fleckchen am Stadtrand ist der höchste Punkt der Südküste von Vancouver Island und beherbergt ein hübsches, historisches Observatorium. Außerdem findest du auf den Stufen des Observatoriums die besten Plätze, um den Sonnenuntergang zu beobachten.

2. Bar Norcino

Die Bar Norcino ist eines der buchstäblich versteckten Juwelen von Vancouver Island und auf keiner Karte zu finden. Um diese kleine und geheimnisvolle Cocktailbar zu finden, musst du ins Curious Café gehen. Dort fragst du dann einen der Barkeeper nach der Bar Norcino. Daraufhin wird er dich zu der versteckten Tür führen, hinter der sich die einmalige Bar mit einer ganz besonderen Atmosphäre befindet.

3. Sooke Potholes

Die tiefen, natürlichen Löcher im Kalkstein unter dem Sooke River machen Wanderungen hier zu etwas ganz Besonderem. Am besten packst du deine Badesachen ein und kühlst dich im klaren Wasser ab. Währenddessen stürzt der Fluss über eine Reihe von kleinen Wasserfällen und bildet dabei wunderschöne natürliche Pools. Oder spring von den Klippen in die tiefen, mit Wasser gefüllten Schlaglöcher darunter. Nur eine Autostunde von Viktoria entfernt befindet sich dieses Naturschauspiel.

4. Deep Bay Meeresforschungsstation

Die Gewässer rund um Vancouver Island sind voll von Meereslebewesen. Von Orcas und zahlreichen Robben bis hin zu Muscheln, Austern, Krebsen und Lachsen, hier wimmelt es nur so vor Bewohnern des Meeres. Deswegen finden in diesem Gebiet auch einige weltweit führende Meeresforschungsprojekte statt. Die Deep Bay Marine Field Station in der Nähe von Bowser ist eine Forschungsstation, die auch für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Dadurch kannst du die Wissenschaftler treffen, einige der Unterwasserlebewesen in ihren Tanks aus nächster Nähe betrachten und mehr über das Leben vor der Küste erfahren.

5. Alter Landmarkt

Wenn du in Nanaimo bist, solltest du der Küste ein Stück weiter bis nach Coombs folgen, um einen der besten Bauernmärkte auf Vancouver Island zu besuchen. Der Old Country Market hat sich von einem kleinen Obststand am Straßenrand zu einer großen und rustikalen Ansammlung von Geschäften und Restaurants entwickelt. Auf dem Markt werden jede Menge landwirtschaftliche Erzeugnisse der Region angeboten. Und um die rustikale Atmosphäre noch zu verstärken, grasen oft Ziegen auf dem Grasdach des Marktes.

6. Fan-Tan-Gasse

Wenn du in Victoria bist, solltest du unbedingt die Fan-Tan Alley in Chinatown besuchen. Hier waren ursprünglich Spielhöllen zu finden. Doch heute ist diese historische und sehr schmale Straße (die schmalste in ganz Kanada) voll mit kleinen unabhängigen Läden. Wenn du dort bist, stöbere nach außergewöhnlicher Kleidung und handgefertigtem Schmuck. Oder besuche die zahlreichen Kunstgalerien, chinesischen Cafés und Restaurants.

7. Abchasischer Garten

Der Abkhazi Garden ist eine ruhige Oase im Herzen Victorias, die von der Straße aus gut zu sehen ist. Wenn die wunderschönen Gärten mit den japanischen Ahornbäumen und den farbenfrohen Alpenblumen noch nicht genug sind, dann solltest du auch die altehrwürdige Teestube besuchen. Dort wird dir ein köstlicher Nachmittagstee serviert, Somit wird sich dieser Ort hundertprozentig einen Platz auf deiner “Muss-ich-besuchen-Liste” sichern.

8. Hey Happy

Egal, ob du einen Milchkaffee, einen Cappuccino oder einen Flat White bevorzugst, einer der besten Orte für Qualitätskaffee in Victoria ist Hey Happy. Diesem angesagte Café merkt man seine große Leidenschaft für Kaffee an. Es arbeitet mit verschiedenen lokalen Unternehmen zusammen, um seinen Kunden den allerfrischesten Kaffee zu bieten. Vielleicht hast du auch etwas Appetit? Dann hol dir einen Snack zu deinem Kaffee dazu. Denn im Café werden neben hervorragendem Kaffee auch Gebäck, Joghurt oder Sandwiches angeboten.

9. Mystic Beach

Mystic Beach ist einer der besten geheimen Küstenabschnitte an der Südwestküste der Insel. Der Strand liegt am Juan-de-Fuca-Wanderweg und ist vom Parkplatz am Anfang des Weges in 45 Minuten zu Fuß zu erreichen. Perfekt, denn der Sandstrand, die Seilschaukel und der kleine Wasserfall von Mystic Beach sind relativ wenig besucht.

10. Sidney-By-The-Sea

Dieses malerische Küstenstädtchen ist ein großartiger Ort, um ein paar Tage auf Vancouver Island zu verbringen. Wenn du einen Kontrast zur geschäftigen Stadt Victoria erleben willst, bist du hier genau richtig. Denn die Stadt ist voll von kleinen Restaurants, Geschäften und Cafés und bietet jede Menge Abwechslung. Trotz ihrer geringen Größe ist der Ort für seine vielen historischen und modernen Buchläden bekannt. Außerdem sind die Gulf Islands nur einen Katzensprung entfernt. Also nichts wie los, schnapp dir ein Paddel und erkunde diesen wunderschönen Küstenabschnitt mit dem Kajak.

 

Entdecke unsere Hidden Gems und starte mit EF dein Auslandsabenteuer!Let's get started!