GO Blog | EF Blog Österreich
Das Neueste aus Sachen Reisen, Sprachen und Kultur von EF Education First
MenuGratis Katalog bestellen

10 Dinge, die du am ersten Tag deiner Sprachreise wissen solltest

10 Dinge, die du am ersten Tag deiner Sprachreise wissen solltest

Wenn du das liest, während du dich auf dein nächstes Abenteuer im Ausland vorbereitest, oder wenn du dich bereits in einer weit entfernten Ecke der Welt befindest, denk daran: Es ist völlig normal, sich ein wenig überfordert zu fühlen. Das haben wir alle schon erlebt!

Es ist die Erfahrung deines Lebens und die Eingewöhnung ist möglicherweise eine der größten Herausforderungen, die du bewältigen musst. Die ersten Tage deines Auslandsstudiums sind ausschlagebend dafür, wie du den Rest deiner Zeit dort empfinden und bewerten wirst. Hier sind also ein paar nützliche Tipps für deine erste Woche in einer brandneuen Stadt. Schnall dich an und lies weiter!

1. Erhalte einen kleinen Vorgeschmack auf das Ausland

Folge EF in den sozialen Medien, vor allem auf Instagram und TikTok. Dort zeigen unsere EF Sprachschulen und auch aktuell im Ausland lebende Schüler coole Dinge, die du unternehmen kannst. Hier findest du jede Menge Inspiration für die Zeit an deinem Zielort.

Tipp: Lade dir die Campus Connect App aus einem beliebigen App-Store herunter. So siehst du deinen Stundenplan, erhältst wichtige Mitteilungen und kannst an allen Aktivitäten teilnehmen, die deine Schule für dich geplant hat.

2. Pass dich an

Wenn du von einer Zeitzone in eine andere umziehst, haben dein Körper und Geist einiges aufzuholen. Denke daran, dass der Jetlag nur vorübergehend sein wird. Du brauchst nur etwas Zeit, um deine innere Uhr umzustellen. Die erste Woche in der Schule wird anstrengend sein, also erhol dich!

Tipp: Vergewissere dich, dass du den Einstufungstest in der Campus-Connect-App vor deiner Ankunft abgeschlossen hast. Nimm dir ausreichend Zeit dafür und absolviere ihn ganz ohne Druck. Es geht hier lediglich darum dein aktuelles Sprachniveau zu ermitteln. Du solltest ihn nicht erst am ersten Schultag machen während alle anderen sich bereits kennenlernen – vor allem nicht, wenn du Jetlag hast!

3. Eingewöhnen im Ausland

Sorge dafür, dass sich dein neuer Lebensraum wie ein Zuhause anfühlt. Es ist unglaublich, was so etwas Einfaches wie das Auspacken und Organisieren deiner Sachen bewirken kann, um das Heimweh weit wegzuschicken.

Tipp: Suche dir ein paar Dinge aus, die ein Gefühl von Vertrautheit und Gemütlichkeit vermitteln, aber lass auch viel Platz für neue Erinnerungen. Du wirst eine Menge davon sammeln!

4. Erkunden deine neue Stadt im Ausland

Auch wenn du wie ein Tourist aussiehst, der mit einem Stadtplan herumläuft, gibt es keine bessere Möglichkeit, sich mit deiner Gaststadt und dem Campus vertraut zu machen, als alles zu Fuß zu erkunden. Such die wichtigsten Gebäude auf, erkunde deine neue Nachbarschaft, besuche Museen und Nationalparks.

Tipp: Es kann einschüchternd sein, die öffentlichen Verkehrsmittel in einer neuen Stadt im Ausland zu meistern. Zum Glück gibt es in allen Großstädten Karten der öffentlichen Verkehrsmittel, die du kostenlos auf dein Handy herunterladen kannst.

5. Frag nach

An deinen ersten Tagen in der Schule wirst du sicher viel zu tun haben. Du wirst auch eine Menge Informationen aufnehmen müssen. Aber keine Sorge: Das EF Team ist da, um dir zu helfen. Wenn du also etwas brauchst oder nicht verstehst, frag einfach. Denk daran: Es gibt keine dummen Fragen.

Tipp: Hier sind einige nützliche Dinge, die du mit in die Schule nehmen solltest: ein tragbares Ladegerät für dein Handy, einen Stift, ein Notizbuch und eine nachfüllbare Wasserflasche.

6. Mach Fehler

Gib dein Bestes, um die Sprache zu sprechen, die du lernen willst, und scheu dich nicht Fehler zu machen. Denk daran: Jeder befindet sich in der gleichen Situation wie du.

Tipp: Stell dein Telefon auf die Landessprache ein, um neue Wörter zu lernen.

7. Sag ja

Es ist an der Zeit, deinen extrovertierten Charakter zum Vorschein zu bringen. Sei kontaktfreudig, mische dich unter die anderen Schüler in deiner Klasse oder deiner Unterkunft und versuche, mit so vielen neuen Leuten wie möglich zu sprechen. Wenn dich jemand auf einen Kaffee einlädt oder an den Strand geht, dann sag zu! Du bist hier, um eine neue Sprache zu lernen, aber es sind die neuen Freunde, die den Aufenthalt wirklich besonders machen.

Tipp: Du wirst Menschen aus vielen verschiedenen Kulturen kennenlernen und vielleicht triffst du sogar Menschen aus bestimmten Ländern zum ersten Mal. Sei immer aufgeschlossen und respektvoll.

8. Bleib in Kontakt

Es ist wichtig, neue Kontakte zu knüpfen, aber es ist auch wichtig, dass du deine Beziehungen in der Heimat regelmäßig pflegst. Wenn du die ersten Eindrücke vom Leben im Ausland mit den Menschen teilst, die du liebst, wirst du weniger Heimweh haben.

Tipp: Kaufe eine lokale SIM-Karte. An den EF Schulen helfen dir unsere Mitarbeiter auch hierbei gerne jederzeit weiter und geben wertvolle Tipps oder zeigen dir beim Stadtrundgang den besten Shop, um diese zu kaufen.

9. Tu, was die Römer tun

Tauche in eine andere Kultur ein, mit deiner eigenen Geschichte, Lebensweise und Etikette. Das ist ein Teil, der während einer Sprachreise besonders viel Spaß macht. Wenn du mit immer mehr Menschen in Kontakt kommst, wirst du die neue Kultur, in der du jetzt lebst, besser verstehen.

Tipp: Mach dir die lokale Geschichte zu eigen und lerne die Gemeinsamkeiten mit deinem  Gastland zu schätzen, indem du dich in lokale Bücher und Filme vertiefst.

10. Das ist erst der Anfang

Nimm dir Zeit, um dich an die Unterschiede zu gewöhnen. Lass dich nicht entmutigen, wenn die ersten Tage in der Schule nicht so verlaufen wie erwartet – das werden sie wahrscheinlich auch nicht. Denk daran, dass du viel Zeit hast, um dich an deinem Zielort wohlzufühlen und neue Freunde fürs Leben zu finden. Das können wir dir versprechen!

Beginne dein Abenteuer im AuslandMehr erfahren
Erfahre das Neuste über Reisen, Sprachen und Kultur im GO NewsletterAnmelden